Astrologie – Schütze

Einmal durch die Tierkreiszeichen

Der Schütze sucht nach dem Sinn des Lebens. Sein Pfeil zielt in die Ferne. Ab dem 23. November fängt die Winterzeit an. Die Arbeit auf dem Feld, Garten ist getan, zumindestens für die die noch anbauen. Früher war es die Zeit, um zu lesen zu studieren, seinen geistigen Horizont zu erweitern. Der Jupiter, der dem Schützen zugeordnet ist, steht für die Begeisterung, dem Optimismus, Religon, Großzügigkeit, Glück, Sinnfindung, Idealismus aber auch dem Hang zur Übertreibung.

Astrologie – Skorpion

Einmal durch die Tierkreiszeichen

Die Natur bereitet sich auf den Winterschlaf vor, die Blätter fallen, und es ist ein Form des “Sterbens” zusehen. Die Nächte werden länger, das Wetter eher trüb, der Himmel bedeckt und Stürme fegen um die Ecke. Sehnsüchte und Melancholie kommen hoch.

Der Skorpion versinnbildlicht den Drang nach den Höhen und Tiefen, nach geistigen Erkenntnissen und den tiefen Schichten der Gefühle.